Artikel-Schlagworte: „Pokern“

World Series of Poker 2017

Die innovative World Series of Poker Daten wurden veröffentlicht

Exakt am 30. Mai 2017 erfolgt der Auftakt für diese 48. World Series of Poker in Las Vegas. Schon jetzt wünschen die Verantwortliche schöne Weihnachten und einen positiven Rutsch. Bislang beschäftigt man sich daher sehr damit, die letzten Fragen des WSOP Planes abzustimmen, jener auch im Jahr 2017 greifen wird. Es sollen daher auch ähnliche Series wie in den letzten Jahren auf den Markt erscheinen. Allerdings wird es wohl einige innovative Kniffe geben, sodass eine breite Sammlung geboten wird. Wichtig ist es ihnen daher auch, dass in dem Gebiet einfach alle Teilnehmer happy sind.

Das längste Spiel lief daher am 17. Juli dieses Jahres und ging 49 Tage lang. Die Finals im nächsten Jahr müssen ebenfalls zu diesem Zeitabstand stattfinden. Dort wird vor allem auch Colossos III einer der multinational größten Poker Events werden. Das Eröffnungswochenende findet bereits vom 2. – 4. Juni statt. Für diese folgende Tage muss ein Buy In von 565 $ getätigt werden. Dieser wird direkt an die WSOP übermittelt.

Stehen auch weitere Events auf dem Plan

Selbstverständlich können auch weitere Events dort in Anspruch genommen werden. Der Wettkampfplan steht für das nächste Jahr zwar noch nicht gesamt fest. Allerdings schließlich sich auch Millionaire Maker, das Monster Stack, das Little One for ONE DROP und das Seniors Event in dem Fall ebenfalls mit an.Hierbei liegt das Buy In allerdings bei 10 000 $. Das besondere Main Event wird daher am 8. Juli starten und alles in allem 10 Spieltagen einnehmen. Solange, bis am 17. Juli eben auch das Final Table bekannt ist. Demnach haben alle Spieler die Möglichkeit sich in der Zeit vom 8. – 10. Juli ins Contest einzukaufen und dort einfach mal alles zu geben, um ebenfalls weiter zu kommen.

Teilnehmerrekorde im WSOP

Generell konnte man bereits im letzten Jahr einen echten Teilnehemrekord erfahren. 107 833 Entrys gab es zu dieser Zeit. Schließlich hat das WSOP schon eine 47jährige Vergangenheit, bei denen immer mehr Spieler mitmachen und sich angemeldet haben. 15 Prozent der Glücksspieler werden heute schließlich mit einem Preisgeld belohnt. Das bedeutet das knapp 15 767 Glücksspieler bisher einen Gewinn dort verbuchen konnten. Im letzten Jahr konnte das Qui Nguyen das Main Event für sich entscheiden. Demnach machte sich in dem Fall eine lange Poker Geschichte breit, sodass man die neuen WSOP auch wieder im TV verfolgen kann. Viele Fans lieben das Poker spielen an sich und verfolgen daher auch die bekannten Turniere.

Tags: , , ,

Körpersprache – Pokerface

Wenn Körpersprache nichtig wird: Das Pokerface

Die besten Pokerspieler der Welt kennen es und viele von ihnen sind versiert darin. Der Laie der am Kartentisch sitzt spricht am laufenden Band ohne es zu wissen. Jede noch so kleine Gestik kann in Kombination mit ihrem Blatt auftreten. Damit verraten sie sich und werden zum leichten Ziel eines guten Beobachters. Doch wie können sie sich selber ein Pokerface aneignen? Hierzu erhalten sie eine einfache Anleitung um die Grundlage dafür aufzubauen:

 

Lernen sie sich kennen:

Schauen sie einmal in den Spiegel und betrachten sich selber eingehend. Wie ist ihr Gesichtsausdruck bei verschiedenen Emotionen? Die verschiedenen „Gesichter“ Die sie dort betrachten, müssen sie dann für das perfekte Pokerface ausschalten. Sie dürfen nicht einmal mit dem Mundwinkel zucken, denn allein diese Gestik könnte ein Lächeln angedeutet haben. Sie müssen daher im Stande sein keinen einzigen Ausdruck mehr mit der Mimik zu zeigen.

Ihr Körper ist ein Gesicht:

Sehen sie ihren gesamten Körper als Gesicht mit verschiedenen Ausdrücken die jeder Mensch sehen kann. Eignen sie sich eine gewisse Grundhaltung während des Pokerspiels an. Auch die Bewegung mit denen sie ihre Karten greifen, halten oder gar ansehen, muss sich auch im Detail gleichen. So können ihre Gegner nicht merken ob sie über ihr Blatt erfreut oder enttäuscht sind. So lässt sich auch schnell ein gutes Täuschungsmanöver durchführen.

Vergessen sie Finten:

Indem sie so tun als ob locken sie sich mit der Zeit selber aus der Reserve. Sie können zwar ihre Gegner ein oder zwei Runden durch falsche Gestiken dazu bringen, dass sie denken sie hätten ein sehr starkes Blatt. Doch lange werden sie damit nicht weit kommen.

Verzagen sie nicht:

Es ist eben sehr schwer auch seine Körpersprache auf „Stumm“ zu schalten. Daher wird manchmal ohne das sie es wirklich merken eine Gestik entweichen, die gar nicht hätte gemacht werden sollen. Doch dies ist natürlich und ihr Körper hat es eben so gelernt sich so auszudrücken. So haben sie Geduld! Es wird sich für sie auszahlen am Ende, denn sie werden deutlich mehr Herr über das Pokerspiel sein als vorher.

Passende Kleidung ist praktisch:

Jedes Stück Stoff das sie tragen kann eventuell etwas über sie aussagen. So werden offene Kleidungsstücke eher von Menschen getragen die auch offen in ihrer Art sind. Wer seinen Gegner auch darin täuschen möchte, kann nicht nur das Gegenteilige anziehen von dem was er ist – Nein – Es gibt sogar die Möglichkeit eine absolute Durchschnittskleidung zu tragen. Sie werden ein Bollwerk an Emotionslosigkeit sein, auch wenn sie sich im Inneren darüber freuen werden.

Tags: , , , ,