Pokeranbieter

Die größten Online Pokeranbieter

Seit sich Anfang des 21. Jahrhunderts das Internet in der gesamten Welt immer weiter verbreitet hat und vielerorts zum Lebensstandard gehört, hat sich das Pokerspiel online entwickelt. Heute gibt es tausende Anbieter, die teils mit echten und teils mit Spielgeld die rund um die Welt zu Pokerrunden vereint.
Neben Online-Casinos und Wettanbietern wie Bwin.com und bet-at-home.com gibt es auch spezielle Pokerseiten.
Der wertvollste Online Pokeranbieter mit einem Wert von drei Milliarden Dollar ist gleichzeitig der, mit den meisten angemeldeten Spielern. Pokerstars.com wurde 2001 gegründet und gilt als Sprungbrett für erfolgreiche Pokerstars wie , der sich über das Internetportal für die World Series of hat qualifizieren können. Dort gewann er den ersten Preis, 2,5 Mio US-Dollar, wodurch er als Super-Pokerstar bezeichnet wurde. Er kündigte nach weiteren erfolgreichen Spielen seinen Job und arbeitet als Sprecher für PokerStars.com. An diesem Beispiel wird gut deutlich, wie sehr das Pokerspiel das Leben eines Menschen verändern kann.
In ihrem Online- bietet Pokerstars 14 verschiedene Pokervarianten an, unter anderem die Klassiker Texas Hold’em und Omaha. Zudem werden regelmäßig Turniere veranstaltet.
Ein Konkurrent von Pokerstar ist der britische Anbieter Partypoker. Auch hier werden mehrere verschiedene Varianten des angeboten und regelmäßig Turniere mit hohen Geldgewinnen gestartet.


Vor allem in Deutschland bekannt ist Everest Poker. Der erste deutschsprachige Online Pokeranbieter bietet ein sehr gutes Tutorial, das die Pokerregeln von klein auf und für Anfänger sehr gut verständlich erklärt. Allerdings werden nur die Klassiker Texas Hold’em und Omaha zum Spielen angeboten.
Als weiterer Anbieter ist Titan-Poker zu nennen. Das 2005 gestartete Onlineportal besticht besonders durch seinen Kundenservice und Support und bietet regelmäßig hohe Einzahlbonis.
Auch das größte Online Casino weltweit, 888.com, bietet Poker an. Das unter Pacific Poker bekannte Portal ist zwar regelmäßig sehr gut besucht, jedoch sind dort meist die Casinobesucher anzutreffen und nicht häufig professionelle Pokerspieler. Zudem ist die Auswahl an Variationen begrenzt. Lediglich Texas Hold’em, Omaha und 7 Card Stud sind spielbar.

Um Online weltweit pokern zu können muss man sich meist eine kostenlose Software downloaden und installieren, diese ermöglicht es jedoch bequem vom eigenen Computer aus das Spiel zu starten, sodass man nicht jedes Mal die Homepage erneut aufrufen muss. Mit Hilfe der Tipps und Tricks von Freunden, die Poker mit echten spielen oder auch im virtuellen Raum, kann jeder sich leicht Hilfe holen, die Grundregeln erlernen und in Konkurrenzkampf mit anderen um das virtuelle treten.

Durch diverse Online Pokeranbieter sind heute bekannte Pokerspieler erst groß rausgekommen (wie der bereits erwähnte Chris Moneymaker), da sie sich durchs Internet für große Events qualifizierten und ihr Pokerspiel online verbessern konnten. Jedoch stellt das Spielen online einen großen Unterschied zum Pokerspiel am Tisch dar, da Augenkontakt und Reaktionen die Gegenspieler beeinflussen und Informationen über die Handkarten, wie beispielsweise einen , verraten können. Das ist im virtuellen Raum nicht möglich, sodass die Reaktionen und Gedanken der anderen schwerer zu berücksichtigen sind.

2 Kommentare zu „Pokeranbieter“

Kommentieren